Knecht Ruprecht Gedicht Kindermannverlag
Knecht Ruprecht GedichtKnecht Ruprecht GedichtKnecht Ruprecht Gedicht

Knecht Ruprecht

15.90

»Von drauß vom Walde komm ich her, ich muss euch sagen, es weihnachtet sehr.«

von Theodor Storm
mit Bildern von Klaus Ensikat
ab 5 Jahre, 32 Seiten, 21 x 28 cm
Halbleinen, Pappband, matt kaschiert
ISBN 978-3-934029-69-9

Produktbeschreibung

Das Weihnachtsfest steht kurz vor der Tür. Das Christkind lugt aus dem Himmelstor hervor und mahnt Knecht Ruprecht zur Eile. Dieser hat seine Arbeit schon fast erledigt und bereits viele Kinder beschert, nur ein letztes Dorf muss er auf seiner diesjährigen Reise noch besuchen. Also macht er sich auf den Weg und berichtet von leuchtenden Lichtern im Tannenwald und der weihnächtlichen Stimmung allüberall. Im Dorf trifft er einen Vater und fragt ihn nach dem Wohlverhalten seiner Kinder: »Sind’s gute Kind, sind’s böse Kind?«. Am Ende ist Knecht Ruprecht überzeugt, dass es liebe Kinder sind, und verteilt seine Gaben. »So nehmet denn Christkindleins Gruß, Kuchen und Äpfel, Äpfel und Nuss.«

Theodor Storms »Von drauß‘ vom Walde komm ich her´« wird auch heute noch jährlich von unzähligen Kindern am Heiligabend vorgetragen. Klaus Ensikats einzigartige Illustrationen zaubern Weihnachtsstimmung in jedes Wohnzimmer und laden zum Träumen und Staunen ein: Von Tannenduft und Kerzenschein und dem Wunder der Christnacht.

Presse

AJUM – Arbeitsgemeinschaft Jugendliteratur und Medien der GEW

»Auf den ausgestalteten Seiten füllt Ensikat sowohl den Hintergrund mit städtischen Häusern, einem Weihnachtsmarkt und mit ganz vielen Menschen. Es lohnt sich nicht nur einen Blick in die Masse, sondern eventuell sogar einer mit einer Lupe, um die Typen zu erkennen, um die Zeichenweise von Ensikat zu bewundern. (…) Alle vorlesenden Erwachsenen werden sich erinnern an ‚Von drauß vom Walde komm ich her, ich muss euch sagen …‘. Damit das auch in Zukunft so sein wird, sind Wiederauflagen des Themas unbedingt notwendig. KulturGUT trägt die Wichtigkeit bereits im Namen. Die Funktion der Rute darf hier durchaus hinterfragt werden, und auch, ob Weihnachten eine Zeit der ‚Abrechnung‘ sein soll, aber beides darf getrost in die Vergangenheit geschickt werden.«

Nürnberger Zeitung

»Altmeister Klaus Ensikat hat es mit viel klassischem Weihnachts- und Budenzauber bebildert, sogar das Wildschwein hat ein Päckchen im Maul. Und schneien tut es …«

ekz.bibliotheksservice

»Das Bilderbuch mit viel Atmosphäre wird Kinder und Erwachsene gleichermaßen ansprechen.«

Amtsblatt Blumberg

»Unglaublich viel gibt es in den lebhaften Bildern zu entdecken, Witziges und Nostalgisches und immer wieder bindet Ensikat Tiere mit in seine Bilder ein. Die Szenen lassen sich nicht in eine Zeit festlegen und so findet sich vielleicht mancher Betrachter in seinen eigenen Erinnerungen wieder. (…) Ein wunderschönes weihnachtliches Buch und ganz sicher ein Muss für Freunde unüblicher Bücher und dazu ganz sicher ein gelungenes Weihnachtsgeschenk.«