Seiltänzer Felix Fliegenbeil
Ballade vom Seiltänzer Felix Fliegenbeil KindermannverlagBallade vom Seiltänzer Felix Fliegenbeil KindermannverlagBallade vom Seiltänzer Felix Fliegenbeil Kindermannverlag

Die Ballade vom Seiltänzer Felix Fliegenbeil

15.90

»Es war ein Tänzer auf dem Seil mit Namen Felix Fliegenbeil …«Vignette_SchmetterlinGroß

von Michael Ende
mit Bildern von Henrike Robert
ab 5 Jahre, 24 Seiten, 21 x 28 cm
Halbleinen, Pappband, matt kaschiert

ISBN 978-3-934029-41-5

 

Art.-Nr.: 978-3-934029-41-5 Kategorie:

Produktbeschreibung

Felix Fliegenbeil ist Seiltänzer, der beste weit und breit. Und da er den unstillbaren Drang hat, immer besser zu werden, übt und übt er auf immer dünneren Seilen seine akrobatischen Schritte – bis ihm eines Tages etwas ganz Unglaubliches gelingt! Michael Ende, der Erfinder von »Momo« und der »Unendlichen Geschichte«, erzählt in dieser zauberhaften Ballade auf spielerisch-leichte Art das Leben von Felix Fliegenbeil, der unermüdlich für seinen Traum kämpft und dabei über sich selbst hinauswächst. Die Ballade vom Seiltänzer Felix Fliegenbeil.

Die federleichten Illustrationen von Henrike Robert fangen die wundersame Geschichte des wohl außergewöhnlichsten Seiltänzers aller Zeiten auf eine ganz eigene, poetische Art ein.

 

Leseprobe

 

Der Autor: Michael Ende, geboren 1929 in Garmisch-Partenkirchen, gestorben 1995 in Filderstadt-Bonlanden, war einer der bekanntesten fantastischen Autoren des 20. Jahrhunderts, der vor allem durch Jugendbuchklassiker wie »Momo« (1973) oder »Die unendliche Geschichte« (1979) weltweiten Ruhm erlangte.

Presse

Radio Euroherz

»Die Ballade von Michael Ende zeigt, dass man für seine Träume kämpfen muss und dabei über sich selbst hinauswachsen kann. Das alles verpackt der Autor witzig und unterhaltsam. Auch die Illustrationen sind sehr gelungen und machen die Zeilen von Michael Ende zu einem visuellen Erlebnis.«

AJuM der GEW

»Dem Kindermann Verlag ist ein bemerkenswertes, gut illustriertes Buch gelungen. Kindern wird es gefallen.«

Buchprofile/Medienprofile

»Eine schöne Idee, die alte lyrische Gattung der Ballade in eine modern gestaltete und nicht nur für Kinder eingängige Erzähl- und Bildform zu übersetzen. Sehr zu empfehlen!«

literaturmarkt.info

»Michael Ende gelingt es mit seiner Lyrik, Kinder für die Dichtkunst in ihrer schönsten Form zu begeistern und dabei zugleich witzige Unterhaltung zu schenken, die trotz ihrer Kürze nichts an Kraft verliert. Einen recht beachtlichen Anteil daran hat sicherlich auch Henrike Robert, die mit ihren aparten Illustrationen die Geschichte großartig einfangen und dieses Bilderbuch zu einem visuellen Erlebnis der humorigen Art machen. Phantasie ist das, was das Leben wirklich ausmacht. Michael Endes ‚Die Ballade vom Seiltänzer Felix Fliegenbeil‘ ist dafür der glanzvollste Beweis, der Freude pur auf lediglich 32 Seiten beschert.«

Amtsblatt Blumberg

»Einfühlsam hat Henrike Robert diese ’stille Ballade‘ illustriert und lässt in ihren Bildern dem Betrachter Zeit und Raum, um in der Phantasie selber noch viel mehr dazu zu interpretieren. Ein Buch, das keine Wünsche offen lässt.«

Kinder-Kurier

»Zu Herzen gehende Poesie von Michael Ende, mit Bildern in naiver Schönheit von Henrike Robert: ‚Die Ballade vom Seiltänzer Felix Fliegenbeil‘ eignet sich ganz wunderbar zum Vorlesen.«

kultur-base.de

»Wir finden dieses Buch aus der Reihe ‚Poesie für Kinder‘ wieder einmal gut! Die Illustrationen sind dem Text angemessen für alle Altersstufen interessant zu betrachten. Wir glauben es bedarf an einigen Stellen der Erklärung für den jungen Zuhörer, aber diese Form der Auseinandersetzung ist ja durchaus wünschenswert.«

Coopzeitung

»Felix Fliegenbeil ist unglaublich: Keiner tanzt auf dem Seil wie er, so leicht, so anmutig, so gewagt! Immer weiter steigert er sich – wohin führt das wohl? Das muss man sich in diesem herrlich illustrierten Buch selber ansehen und erzählen lassen.«