Erlkönig für Kinder
Erlkönig Kinderbuch KindermannverlagErlkönig Kinderbuch KindermannverlagErlkönig Kinderbuch Kindermannverlag

Der Erlkönig

15.90

»Wer reitet so spät durch Nacht und Wind?«BdM1_freigestellt

von Johann Wolfgang von Goethe
mit Bildern von Sabine Wilharm
ab 7 Jahre, 24 Seiten, 21 x 28 cm
Halbleinen, Pappband, matt kaschiert
ISBN 978-3-934029-48-4

 

Art.-Nr.: 978-3-934029-48-4 Kategorie:

Produktbeschreibung

Der Erlkönig für Kinder: Wer kennt ihn nicht, den wohl bekanntesten »Vater-Kind-Ritt« der Literatur? Vater und Sohn reiten nachts durch Wind und Weiden, durch Nebelschweife und säuselnde Blätter – immer dicht gefolgt von Familie Erlkönig. Der Vater reitet so schnell er kann um das Kind aus dem nächtlichen Wald zu bringen, doch auch der König der Elfen lässt nicht locker. Er versucht den Jungen mit Versprechen von Tanz und Gesang, von Blumen und Spielen in sein Waldreich zu locken. Ist der Vater schnell genug oder gewinnt der Erlkönig das Rennen? Oder war vielleicht alles nur ein Traum?
Sabine Wilharms ausdrucksstarke und traumschöne Illustrationen beleben Goethes beliebte Ballade neu und schaffen ein weiteres Juwel in der Reihe Poesie für Kinder.

 

Leseprobe

 

Der Autor: Johann Wolfgang von Goethe, geboren 1749 in Frankfurt am Main, gestorben 1832 in Weimar, gilt als bedeutendster deutscher Dichter und wichtigster Vertreter der Deutschen Klassik.

Presse

Deutsche Akademie für Kinder- und Jugendliteratur

»Kinderbuch des Monats November 2013«

Leipziger Lesekompass

2014

FAZ

»Es ist sehr spannend, ja richtig unheimlich. Deshalb hat Sabine Wilharm eine kleine Geschichte dazu erfunden: Ein Sohn steigt mit seinem Vater in einen Zug, ein merkwürdiger Fremder kommt dazu, der Sohn schläft ein und träumt – den Erlkönig.«

Stiftunglesen Buchtipp

»Die klassische Ballade wird hier zu einer packenden Geschichte mit hohem Gänsehaut-Faktor – ohne dass auch nur ein Wort des Originaltextes ergänzt oder weggelassen wird. Die fabelhaften, comicähnlichen und subtil-schauerlichen Illustrationen von Sabine Wilharm geben die Handlung mit viel Raum für eigene Gedanken, Gefühle und Assoziationen wieder. Ein genialer Kniff: Die in Comic-Bildern erzählte Rahmengeschichte einer Zugfahrt von Vater und Sohn, die auch ein freundlich-tröstendes Ende ermöglicht – wie es dem Balladenhelden ja leider verwehrt blieb … Für den kreativen Einsatz im Unterricht genauso empfohlen wie zum gemeinsamen Entdecken des Klassikers beim abendlichen Vorlesen! Und natürlich für alle Schulstoff-Geschädigten, die dem Text eine zweite Chance geben wollen.«

ekz.bibliotheksservice

»Diese in Schule, Wissenschaft, Musik und Kunst vielfach bearbeitete Ballade wird von S. Wilharm, die für ihren ‚Zauberlehrling‘ in gleicher Reihe von der Stiftung Buchkunst prämiert wurde, geistreich illustriert. Auf bunten Bildtafeln zeigt sie, wie ein grüner kürbisköpfiger Erlkönig, seine frechen Töchter und andere Spukwesen durch eine magisch verfremdete Nacht wirbeln und nach dem Jungen greifen.«

Eselsohr

»Sabine Wilharm entscheidet sich für eine Bildsprache, die sich Kindern von Beginn an leicht erschließt. Sie bettet Goethes Ballade in eine rahmengebende Bildergeschichte ein; eine reale Parallelhandlung, die mit einer glücklichen, unversehrten Ankunft von Vater und Sohn endet.«

Ostthüringer Zeitung

»Sabine Wilharm hat das Buch in der Reihe ‚Poesie für Kinder‘ mit Zeichnungen illustriert, die Lust darauf machen, Goethes Gedicht wieder einmal zu lesen oder ganz neu zu entdecken.«

Der evangelische Buchberater

»Das sorgsam ausgestattete Bilderbuch eignet sich bestens, mit Kindern ab 6 Jahren die Welt der Balladen gemeinsam zu entdecken und sei auch Deutschlehrenden ans Herz gelegt.«

Amtsblatt Blumberg

»Sehr viele Details sind auf den großformatigen farbintensiven Bildern zu sehen, unterstreichen den rhythmisch so eingängigen Text und werden Kinder immer wieder zum genauen Hinschauen motivieren. Ein überaus gelungener Band der erfolgreichen Reihe und zum gemeinsamen Anschauen wie geschaffen, denn auch Erwachsene werden sich diesem Zauber der Anderswelt nicht entziehen können.«

literaturmarkt.info

»Mit der ‚Poesie für Kinder‘-Reihe ist dem Kindermann Verlag ein ganz großer Wurf gelungen. Man fühlt sich bei der Lektüre von ‚Der Erlkönig‘ wie verzaubert. Es gibt keinen Zweifel: Johann Wolfgang von Goethes Ballade ist ein poetisches Meisterwerk, das durch die traumhaft schönen Zeichnungen von Sabine Wilharm zu einer echten Augenweide wird. Die deutsche Illustratorin ist wahrlich eine Meisterin ihres Fachs und vermag es, mit ihren Bildern Kinder und deren Eltern zu Tränen zu rühren. Sie verleiht dem Gedichtklassiker ganz viel Lebendigkeit und einen großen Schuss an Phantasie. Von solch einem großartigen Genuss kann man definitiv niemals genug bekommen, denn dieses Buch bedeutet Unterhaltung mit großem Wow!-Effekt. Die (Kinder-)Bücher des Berliner Kindermann Verlags sind nicht nur hit-, sondern auch preisverdächtig. Hier wird Literatur zu einer Verführung für die Sinne.«